IFA-Journal 2018-03

Categories:IGWTB e.V.
Tags:
Günther Schimanski

4 Comments

  1. Thomas Vogel
    Thomas VogelAntworten
    04/01/2020 at 10:51

    Hallo Fangemeinde,

    ich bin froh, dass unser B1000 Drehleiter wieder in Aktion ist und augenscheinlich sehr gut gepflegt wird.
    Ich bin der ehemalige Mitarbeiter der Stadtwerke Glauchau Dienstleistungsgesellschaft mbH der das gute Stück 1997 gemeinsam mit Oldtimerliebhaber Harry Scheffler vor der Verschrottung gerettet und dem Fahrzeugmuseum Frankenberg als Leihgabe zur Verfügung gestellt hat. Dort wurde es eher stiefmütterlich behandelt und ich habe es aus den Augen verloren. Eher zufällig habe ich nun duiesen Beitrag gefunden und bin hoch erfreut.
    Freundliche Grüße
    Thomas Vogel

    • Lothar Göcke
      Lothar GöckeAntworten
      19/01/2020 at 22:21

      Hallo Herr Vogel,
      Hocherfreut habe ich Ihren Kommentar gelesen. Ich bin der stolze Besitzer dieses höchst seltenen Fahrzeugs. Im Jahr 2011 konnte ich das Auto in Crimmitschau erwerben, nachdem es dort in der Halle eines Baugeschäftes 11 Jahre bei bester Pflege überdauerte. Kennengelernt habe ich den Wagen 1999 vor dem Fahrzeugmuseum! Seit 2012 ist das Auto nun als Oldtimer hier in Bielefeld wieder zugelassen.
      Zum Harry habe ich auch immer noch Kontakt.
      2012 hatte ich noch einen Artikel über den Wagen in einer Glauchauer Zeitung geschrieben, und ich schickte auch eine e-mail an die Glauchauer Stadtwerke. Ich hatte auf evtl. Bilder von der Leiter gehofft und vielleicht noch etwas zur Geschichte des Autos zu erfahren.
      Umso mehr erfreut mich nun der Brief von Ihnen, denn Glauchau ist die Partnerstadt eines Bielefelder Vorortes und der Barkas ist auch so weit in Ordnung, auf Wunsch eine Fahrt in seine alte Heimat zu machen.
      Wir sollten in Kontakt bleiben! Meine mail Adresse lautet: lothargoecke ät web.de
      Ganz liebe Grüße aus Bielefeld

      Lothar Göcke

  2. Lothar Göcke
    Lothar GöckeAntworten
    19/01/2020 at 01:25

    Hallo Herr Vogel,
    Hocherfreut habe ich Ihren Kommentar gelesen. Ich bin der stolze Besitzer dieses höchst seltenen Fahrzeugs. Im Jahr 2011 konnte ich das Auto in Crimmitschau erwerben, nachdem es dort in der Halle eines Baugeschäftes 11 Jahre bei bester Pflege überdauerte. Kennengelernt habe ich den Wagen 1999 vor dem Fahrzeugmuseum! Seit 2012 ist das Auto nun als Oldtimer hier in Bielefeld wieder zugelassen.
    Zum Harry habe ich auch immer noch Kontakt.
    2012 hatte ich noch einen Artikel über den Wagen in einer Glauchauer Zeitung geschrieben, und ich schickte auch eine e-mail an die Glauchauer Stadtwerke. Ich hatte auf evtl. Bilder von der Leiter gehofft und vielleicht noch etwas zur Geschichte des Autos zu erfahren.
    Umso mehr erfreut mich nun der Brief von Ihnen, denn Glauchau ist die Partnerstadt eines Bielefelder Vorortes und der Barkas ist auch so weit in Ordnung, auf Wunsch eine Fahrt in seine alte Heimat zu machen.
    Wir sollten in Kontakt bleiben! Meine mail Adresse lautet: lothargoecke ät web.de
    Ganz liebe Grüße aus Bielefeld

    Lothar Göcke

  3. Lothar Göcke
    Lothar GöckeAntworten
    19/01/2020 at 22:20

    Hallo Herr Vogel,
    Hocherfreut habe ich Ihren Kommentar gelesen. Ich bin der stolze Besitzer dieses höchst seltenen Fahrzeugs. Im Jahr 2011 konnte ich das Auto in Crimmitschau erwerben, nachdem es dort in der Halle eines Baugeschäftes 11 Jahre bei bester Pflege überdauerte. Kennengelernt habe ich den Wagen 1999 vor dem Fahrzeugmuseum! Seit 2012 ist das Auto nun als Oldtimer hier in Bielefeld wieder zugelassen.
    Zum Harry habe ich auch immer noch Kontakt.
    2012 hatte ich noch einen Artikel über den Wagen in einer Glauchauer Zeitung geschrieben, und ich schickte auch eine e-mail an die Glauchauer Stadtwerke. Ich hatte auf evtl. Bilder von der Leiter gehofft und vielleicht noch etwas zur Geschichte des Autos zu erfahren.
    Umso mehr erfreut mich nun der Brief von Ihnen, denn Glauchau ist die Partnerstadt eines Bielefelder Vorortes und der Barkas ist auch so weit in Ordnung, auf Wunsch eine Fahrt in seine alte Heimat zu machen.
    Wir sollten in Kontakt bleiben! Meine mail Adresse lautet: lothargoecke ät web.de
    Ganz liebe Grüße aus Bielefeld

    Lothar Göcke

Schreiben Sie einen Kommentar

Your message*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
Email*
Url